Gedanken für meine Prinzessin
Taufe 04.12.2005
Taufsprüche
Freundschaften
Schutzengel
Nachdenkliches
Wir in Gottes Hand.
Kinder werden nicht gefragt
Wie gut, dass es Oma und Opa gibt!
Wir bauen eine Brücke
10 Gebote
Glaube, noch Zeitgemäß?
Erläuterung zum Gebot 4
Familienkonflikt
Enkel - Großmutter
Mit Kleinkindern philosophieren
Wie können Eltern die Konzentrationsfähigkeit ihre
Wie können Eltern ihren Kindern beim Spracherwerb
Sprache lernen
Erzählen, vorlesen, selber lesen
Bewegung macht Kinder klug
Kinder brauchen Kinder
Soziale Kontakte zwischen Kleinkinder
Was Kinder über Streit und Konfliktlösungen denken
Nur ein Kinderspiel? - oder: Wie Spielen bildet
Vertrautheit fördert und erleichtert den sozialen
Kleinkindforschung und Kleinkindbetreuung
Kreativität der Kinder
Selbstbewusstsein der Kinder stärken
Nachdenkliches
Das Jahr 2006
Kindergedichte
Kindergedichte
Tagebuch eines Kleinkinds 1
Tagebuch eines Kleinkinds 2
Sinnsprüche für Kinder
Halloween
Kindermärchen in Kindergarten und Hort
Abends ein altes Märchen vorlesen - warum nicht:
Martinslieder
Bommel Brummbär und sein Freund Ferdy
Die Fieberelfen
Unser Schnuffi
Frosch Frederiks Geburtstag!
Kinderfragen

Ich lerne selbstständiges spielen



Auf Wunsch der Eltern wurden die Seiten und Bilder entfernt




Mein dritter Geburtstag

Auf Forderungen der Eltern wurden die Seiten und Bilder über meine Prinzessin entfernt


Darum schuf Gott kleine Mädchen
Gott schuf die Welt mit grünen Bäumen.
mit hohen Bergen, mit Seen, die träumen.
Dann machte er eine Pause, es fehlte etwas,
zum lachen, zum singen, zum tanzen, zum Spaß.
Wer geht in den Wald, um Blumen zu pflücken?
Wen sollen die Berge, die Seen entzücken?
Und dann schuf Gott die Mädchen, die kleinen,
mit lustigen Locken, mit flinken Beinen.
mit offenen Augen für Wald und Flur,
die liebsten Geschöpfe in seiner Natur.
und als er dann lächelnd sein Werk besah,
da sprach er zufrieden: "ich wusste es ja,
die Liebe, das Glück, die Sonne, die scheint,
sind in so einem kleinen Mädchen, wie bei dir, Prinzessin, vereint".




Weil heute dein Geburtstag ist
da haben wir gedacht,
wir singen dir ein schönes Lied,
weil dir das Freude macht.
Sogar ein bunter Blumenstrauß
schmückt heute deinen Tisch.
Und wenn du ihn ins Wasser stellst,
dann bleibt er lange frisch.
Und wenn du einen Kuchen hast
so groß wie`n Mühlenstein
und Schokolade auch dazu,
dann lad uns Kinder ein.





Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.


Freunde sind wie Sterne...
Du kannst sie nicht immer sehen,

aber sie sind trotzdem immer für dich da!



So, leider gibt es kein Bild zum dritten Geburtstag, denn Daja und ich, waren damit beschäftigt, deine Geburtstagssachen zusammen zu bauen und deine Eltern haben keines gemacht, schade eigentlich.

Es gibt 7 Weltwunder, 6 Kontinente, 5 Ecken des Pentagons, 4 Blätter am Klee, 3 Weltmeere,

2 Augen, doch...

ES GIBT NUR EINMAL DICH!!!



Puppenwäsche

Schmutzfink


Püppchen, so halt doch still,
weil ich dich jetzt schrubben will.
Es hilft kein Jammern und kein Schrei'n,
einmal in der Woche muss jedes Puppenkind in die Wanne hinein.
Wenn das Püppchen im Schaum versinkt,
schon fast im Badewasser ertrinkt,
die Puppenmama von Kopf bis Fuß nass gespritzt,
vor lauter Schrubben schon schwitzt,
das ganze Bad tropft und schwimmt,
wird endlich erlöst das Puppenkind.
Es glänzt nun sauber und rein,
schläft heute viel besser als sonst ein.
Was ist mit dir Puppenmama?
Die Badewanne ist für alle Schmutzfinken da.
Es hilft kein Jammern und kein Schrei'n,
eine Puppenmama muss Vorbild sein.


Für Maja

Pferdchen lauf


Hüü Maja hüü,
weil die Jamie-Lee ausfahren will-
hüü - hotte - hüü!

Lauf Maja lauf,
mal runter und mal rauf -
lauf - lauf - lauf!

Trab Maja trab,
weil Jamie-Lee es gerne hat -
trab - trab - trab!

Hopp Maja hopp,
holla hopp im Galopp -
hopp - hoppla - hopp!

Steh Maja steh,
vor dem Badesee -
brrr - brrr - oh je!

Da macht es klatsch,
da macht es patsch -
Jamie-Lee ist pitsch-patsch-nass!


Blumen

Eins für dich


Das schönste Blümlein
soll für meine Puppe sein,
ein Blümchen für Mama,
ein Blümchen für Papa,
eins für Oma und Opa,
eins für dich
und eins für mich.
So ist es gut!
Es bleiben noch genug
für den bunten Schmetterling;
er ist ein gar nützlich Ding
für die Bienchen und Käfertier -
Sie danken es dir,
da ihnen die Blumen alles geben
was sie brauchen zum Leben.


Opas Schlappen

Mädchen und Hummel


Autsch - pass doch auf,
du trittst gleich auf mich drauf.
Wo will denn ein kleines Kind
mit so großen Schlappen hin?
Unter diesen Riesensohlen
kann man sich ja den Tod holen.
Ich hatte gerade noch Glück -
es fehlte nur ein Stück
und ich läge breitgepatscht
und völlig zermatscht
im Gras.
Wie fändest du das?
Ich könnte mich jetzt rächen
und dich ein bisschen stechen!

Verzeih mir,
kleines Hummeltier,
dass ich dir weh getan hab'.
Opas Schlappen treten alles platt;
ich wollte nichts Böses bezwecken.
Bitte lass deinen Stachel stecken
und bleibe wo du bist,
weil das für uns beide besser ist.
Fliege hinüber in Nachbars Garten,
wo viele Blumen auf dich warten.
Dort stören dich nicht meine großen Sohlen
und du kannst dich im Gras erholen.


Meins

liab's Blümli


Hadschi -
oh, du riechst wie Mamas Duftwässerli
und so rot bist -
wie's Zopfbandl vom Annelies.
Glänzen tust wie a glasiert's Zuckerapferl.
Weißt was - kommst in mein Haferl.
I nehm di mit ins Hüttli,
stell di aufs Fensterbänkli,
dann haben i und die Leut
an dir eine Freud.
Liab's Blümli i hab di gern
mir allein sollst gehör'n


Kinderland

Wunderland


Sag mein Kind,
was erzählt dir der Wind,
warum spielt mit dir der Schmetterling,
warum singt das kleine Vögelein
nur für dich allein?

Sag mir kleine Blumenfee,
wann ich dich wiederseh' -
ziehst du mit Prinz Wiesenklee
und allen Blümlein ins Wunderland ein.

Flieg mein Kind
mit dem bunten Schmetterling
in deine Märchenwelt;
bleib solang es dir gefällt.
Irgendwann einmal bist du groß,
dann sagen sich alle Zauberwunder los.


Ich werde selbstständig


Kontakt